Kreissäge Tisch

Schienensäge vs. Kreissäge | Was ist der Unterschied?

Die Kreissäge und die Schienensäge gehören zu den beliebtesten Werkzeugen unter Heimwerkern und professionellen Holzarbeitern. Sich zwischen den beiden zu entscheiden, ist jedoch eine Herausforderung, denn es gibt viele Varianten auf dem Markt, und beide sind großartige Werkzeuge.

Beide Produkte haben Kreissägeblätter und können sowohl schräge als auch gerade Schnitte durchführen. Ebenso kann man beide Sägen zum Schneiden verschiedener Materialien einsetzen, obwohl sie sich in der Anwendung unterscheiden. Was ist also ihr Unterschied?

Hier sind vergleichende Details zu den beiden Sägen:

Der entscheidende Unterschied ist, dass eine Kreissäge eine lange und rechteckige Schiene an der Vorderseite hat, im Gegensatz zu ihrem Gegenstück. Eine Kreissäge führt zwei Schnitte aus, wie den Längsschnitt und den Querschnitt, während die Schienensäge drei ausführt. Die Kreissäge hat einen Schutzbügel, während die Schienensäge keinen hat. Eine Schienensäge hat ein geschlossenes Sägeblatt, um die Staubabsaugung zu verbessern, während die Kreissäge diese Funktion nicht hat. Eine Kreissäge ist etwas schwer und daher nicht leicht zu tragen, während die Raupensäge leichter ist.

In diesem ausführlichen Testbericht werde ich dir die Entscheidung zwischen Raupen- und Kreissägen erleichtern.

Was ist eine Schienensäge?

Die Schienensäge verwendet eine längliche Metallführung mit einem einzigartigen Schnittsystem. Außerdem kann dieses Gerät unglaublich präzise Schnitte machen. Sie ist ebenfalls kreisförmig und läuft beim Schneiden auf einer Metallführung.

Die Gummistreifen helfen dabei, das Material zu halten, während du arbeitest. Im Extremfall kannst du eine Zwinge verwenden, die eine ähnliche Funktion des Haltens übernimmt.

Schienensägen sind bei Heimwerkern und Profis beliebt, da sie einfach zu bedienen sind und eine hohe Genauigkeit aufweisen. Außerdem fehlt bei diesem handgeführten Gerät der Schutzbügel, so dass der Benutzer mit mehr Freiheit arbeiten kann.

Hauptmerkmale einer Schienensäge

Staubabsaugung

Sie werden mit einem Staubbeutel geliefert, der deinen Arbeitsplatz sauber hält, indem er den gesamten Staub praktisch auffängt. Wenn du den Staubsaugerbeutel nicht benutzt, kannst du ihn für die Lagerung und den platzsparenden Transport zusammenklappen.

Raupen

Die Aufgabe der Raupen ist es, die Säge zu stabilisieren, damit der Bediener sich keine Sorgen um ein Ausrutschen machen muss. Außerdem verhindern sie, dass sich die Säge versehentlich von den markierten Linien wegbewegt.

Vorritzfunktion

Die Vorritzfunktion ist ein weiteres großartiges Feature, das bei den meisten Raupensägen vorhanden ist. Sie ermöglicht es dir, die Tiefe des Schnitts zu begrenzen.

Sägeblattabdeckung

Raupensägen haben Blattabdeckungen, die einfach zu installieren und zu entfernen sind und normalerweise aus Kunststoff bestehen. Diese Abdeckungen sind wichtig, da sie die Staubabsaugung verbessern.

Kreissägeblatt

Raupensägen verwenden Kreissägeblätter mit Abdeckungen.

Vorteile einer Schienensäge

Raupensägen sind ideale Geräte, weil sie gleichmäßige und präzise Schnitte machen. Sie sind auch in der Lage, lange gerade Linien zu schneiden, sogar über hundert Meter hinaus.

Wie ich bereits erwähnt habe, kannst du mit einer Raupensäge die Tiefe einstellen und das Material nach deinen Wünschen schneiden. Raupensägen sind auch perfekt zum Schneiden von Trockenbauwänden geeignet, da ihre Staubabsaugung hilft, das Chaos zu reduzieren.

Pro

Sammelt Staub, der bequem entsorgt werden kann Flexibel, da man verschiedene Tiefen einstellen kann Bietet glatte und präzise Schnitte. Es hat ein platzsparendes Design Leicht und tragbar. Es hat eine ausgezeichnete Schnittkapazität.

Nachteile

Der Einrichtungsprozess ist zeitaufwendig Bei den meisten Typen fehlt ein Spaltkeil

Meine Empfehlung

Ich empfehle die Makita SPJ6000J1 6-1/2-Zoll-Tauchkreissäge, weil sie eine super Schnittkapazität hat, die es einem ermöglicht, größere Schnitttiefen zu erreichen. Außerdem hat die Säge eine Drehzahl zwischen 2000 und 5200 Umdrehungen pro Minute, so dass man die Aufgaben schneller erledigen kann.

Diese Säge liefert präzise, geradlinige Schnitte und ein splitterfreies, glattes Spiegelfinish. Der gummierte Griff sorgt für eine angenehme Ergonomie und reduziert die Ermüdung der Hände.

Was ist eine Kreissäge?

Eine Kreissäge besteht aus rotierenden, scharf gezahnten Scheiben, die verschiedene Metall-, Kunststoff- und Holzmaterialien durchtrennen können. Diese Säge bezieht ihre Kraft aus Elektrizität, obwohl es auch seltene Versionen gibt, die Benzin verwenden.

Die Kreissägen können entweder kabellos oder mit Kabel betrieben werden. Die kabellosen Modelle benötigen Batterien, um Strom zu erzeugen.

Der herausragendste Aspekt einer Kreissäge ist, dass sie schnell ist. Kreissägen haben ein einzigartiges Design, was sie ideal für große Projekte macht. Außerdem sind Kreissägen vielseitige Werkzeuge, die Metall, Holz und Kunststoff schneiden können, und sie können auch Quer- und Längsschnitte durchführen. Es gibt verschiedene Arten von Kreissägen, darunter Warmantrieb, Hypoid, Sidewinder und Abrasiv.

Hauptmerkmale einer Kreissäge

Spaltkeil

Es verhindert, dass das Werkstück gequetscht wird und das Blatt das Holz verbrennt. Das kann vor allem bei der Bearbeitung von Hartholz passieren.

Sägeblattbremse

Es ist eine Sicherheitsfunktion, die deine Säge innerhalb von Sekunden stoppt, wenn du dich in einer gefährlichen Situation befindest. Außerdem bietet ein eingebautes Blattbremssystem mehr Komfort, wenn du deine Säge ein- und ausschaltest.

Sägeblattschutz

Der Blattschutz ist ein Sicherheitsmerkmal, das das Sägeblatt abdeckt, wenn es in einer Parkposition steht oder die Säge auf dem Boden liegt.

Vorteile der Kreissäge

Die Kreissäge könnte die perfekte Lösung sein, wenn du Herausforderungen mit einer zackigen Kante hast, die einen schnellen Schnitt erfordert. Kreissägen sind auch für Schnitte in engen Räumen geeignet, was bei der Verwendung einer Schienensäge problematisch sein könnte.

Pros

Erhältlich in Links- und Rechtshänderausführung Kleinerer Motor mit überschaubarem Geräuschpegel. Effizient für regelmäßige grobe Schnitte Leicht und handlich Es muss nicht geölt werden. Die Säge ist kostengünstig Einfach zu bedienen In vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich

Nachteile

Die Schnitte sind weniger genau und fein

Meine Empfehlung

Ich empfehle die DEWALT 20V MAX 7-1/4-Zoll Kreissäge (DCS570B) als die beste Kreissäge. Sie ist einfach zu bedienen, vielseitig und hat eine Fasenleistung, die bis zu 57 Grad reicht.

Diese Kreissäge verwendet einen bürstenlosen Motor, um eine hervorragende Leistung beim Kappen eines harten Materials zu liefern. Mit einer maximalen Drehzahl von 5500 U/min kann diese Kreissäge verschiedene Materialien durchtrennen und ermöglicht es dir, deine Aufgaben schneller zu erledigen.

Was du vor dem Kauf einer Kreissäge oder Schienensäge beachten solltest

Um die richtige Säge für deine Bedürfnisse zu finden, musst du genügend Fakten sammeln, bevor du eine informierte Entscheidung triffst, die deinen Bedürfnissen gerecht wird.

Im Folgenden findest du einige Tipps, die du bei der Suche nach einer Bahn- oder Kreissäge beachten solltest.

Geschwindigkeitseinstellungen

Gute Sägen sollten dem Bediener die Möglichkeit geben, die Geschwindigkeit entsprechend einzustellen. Wenn du die Geschwindigkeit kontrollierst, verhinderst du, dass bestimmte Eventualitäten eintreten, wie z.B. das Abstumpfen des Blattes oder das Verbrennen des Holzes. Zum Beispiel haben Schienensägen einen Geschwindigkeitsbereich von 2000RPM bis 5000RPM.

Die hohe Drehzahl ist für weiche Materialien wie Kiefernsperrholz geeignet. Allerdings kannst du die Geschwindigkeit reduzieren, wenn du dichtes Holz wie Nussbaum bearbeitest. Ein Vorteil der niedrigeren Drehzahl ist, dass sie dazu beiträgt, das Sägeblatt in einem guten Zustand zu halten und unschöne Brandspuren zu vermeiden.

Motorleistung

Die richtige Säge sollte stark genug sein, um die anfallenden Aufgaben zu bewältigen. Bei kabellosen Sägen solltest du ihre Leistung anhand der Batteriespannung überprüfen. Zum Beispiel wird eine 40V betriebene Säge leistungsstärker sein als eine 24V Säge.

Die Leistung diktiert die Arbeitsfähigkeit der Säge. Eine leistungsstarke Säge schneidet gleichmäßig und schneller durch. Eine höhere Leistung ist ideal, wenn du mit weichen Materialien arbeitest.

Schnurgebunden vs. Schnurlos

Ich bevorzuge kabelgebundene Sägen, weil ich mir keine Gedanken über das Aufladen oder Wechseln der Akkus machen muss, wie es bei kabellosen Sägen der Fall ist, besonders wenn du mitten in einer anspruchsvollen Aufgabe steckst. Wenn du mittendrin anhältst, um den Akku zu wechseln, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du ungewollte Spuren auf dem Werkstück hinterlässt. Außerdem erlebst du mit dieser Option unbegrenzte Leistung.

Sicherheitsmaßnahmen

Die ideale Säge sollte über einen Sicherheitsmechanismus verfügen, der den Bediener vor Verletzungen schützt. Eine Raupensäge hat zum Beispiel speziell konstruierte Untergestelle, die sich auf einer Schiene bewegen, um sie bei langen Schnitten sicherer zu machen.

Die Raupensäge hat einen vorgegebenen Weg, auf dem sich das Sägeblatt bewegen kann. Der Benutzer hat die Möglichkeit, Hindernisse, die einen Rückschlag verursachen könnten, vorauszusehen. Im Falle eines Rückschlags verhindert eine Nockenverriegelung, dass die Säge auf den Bediener zurückschlägt.

Fasenleistung

Wenn die Säge eine verstellbare Fase hat, wird sie flexibler und vielseitiger. Ein Vorteil einer Säge mit guter Fasenleistung ist, dass sie dem Bediener einen zusätzlichen Arbeitsschritt erspart.

Wenn du 45-Grad-Fasen an den Platten oder Brettern anbringst, hilft das beim Bau von Möbeln oder Bücherregalen, da es die Oberfläche für einen bequemen Leimkontakt vergrößert. Außerdem entsteht so eine perfekte Verbindung, ohne dass man hässliche Sperrholzkanten mit Kantenanleimern ausfüllen muss.

Klingengröße

Die Blattgröße bestimmt die Dicke des Materials, durch das die Säge bequem schneiden kann. Ein Standard-Sägeblatt mit einer Größe von 6,5 Zoll kann zum Beispiel Materialien mit einer Dicke von etwa zwei Zoll schneiden. Größere Blätter mit einer Größe von 8,25 Zoll können mühelos durch 2,75 Zoll dicke Materialien schneiden.

Das letzte Wort

Die Wahl einer geeigneten Säge für deine Aufgaben erfordert ein umfassendes Verständnis sowohl von Raupen- als auch von Kreissägen. Wie ich bereits hervorgehoben habe, haben die beiden Sägen bemerkenswerte Unterschiede, die sie für bestimmte Aufgaben geeignet machen. Eine Raupensäge zum Beispiel erlaubt es dem Benutzer, sie auf unterschiedliche Schnitttiefen einzustellen. Außerdem verfügt diese Säge über einen Staubabscheider, um eine Verschmutzung deines Arbeitsbereichs zu verhindern.

Die Kreissäge ist praktisch, wenn du spezielle Arbeiten erledigen willst, die präzise Schnitte erfordern. Da solche Sägen flexibel sind, eignen sie sich für Links- und Rechtshänder. Darüber hinaus sind sie einfach und schnell zu bedienen.

Verwandte Fragen

Welche Mechanismen sorgen dafür, dass eine Schienensäge an ihrem Platz bleibt?

Schienensägen sind in der Regel an einer Führungsschiene befestigt, die dabei hilft, den Weg, den du schneiden willst, auszurichten. Außerdem haben Schienensägen an der Unterseite rutschfeste und nicht scheuernde Pads, die dafür sorgen, dass ihre Basis beim Schneiden an der Führungsschiene haften bleibt.

Wie wertvoll ist eine kabellose Kreissäge?

Eine Akku-Kreissäge ermöglicht es dir, verschiedene Materialien wie Kunststoff, Metall und Holz mit Leichtigkeit zu schneiden. Außerdem ist sie uneingeschränkt tragbar, da sie mit einem Akku betrieben wird.

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

test-iconTestberichte tipps-iconTipps news-iconAngebote