akku stichsäge

Die Vorzüge beim Arbeiten mit einer Stichsäge

Die Stichsäge ist ein vielseitiges Elektrowerkzeug, dass du für Heimprojekte jeglicher Art verwenden kannst. Egal ob ein selbstgebauter Tisch, ein neues Regal oder ein stilvoller Selfmade-Stuhl: Stichsägen eignen sich hervorragend zum Schneiden von Kurven in Holz & Metall und sind meiner Meinung nach ein Muss für jeden Macher!

Sowohl Anfänger als auch erfahrene Heimwerker können von der Stichsäge profitieren, da sie schneller als eine Hand- oder Bügelsäge schneiden kann und dir jede Menge Zeit und Mühe erspart.

Sie kann auch größere Projekte durchführen und als Ersatz für Kreissägen beim Schneiden von Sperrholz dienen. Du merkst es bereits: Ich bin ein Fan dieses Werkzeugs.

Sicher & komfortabel arbeiten

Die Stichsäge wurde entwickelt, um schnell und mühelos Holzplatten & Co. zurechtzuschneiden. Da das Gerät beim Schneiden auf dem Material selbst aufliegt, musst du kaum Kraft investieren. Jeder, der schonmal mit einer Handsäge größere Projekte umgesetzt hat, weiß wie schnell man hier ins Schwitzen gerät.

Troz des Elektroantriebs sind Stichsägen auch für Anfänger relativ sicher zu bedienen. Alle gängigen Modelle haben eine Schutzvorrichtung, welche Finger und Hände von der Klinge fern hält. Auch das Wechseln der Klingen ist in der Regel ganz einfach:

  • Netzteil aus der Steckdose ziehen!
  • Falls vorhanden: Akku entfernen
  • Suche das Einstellrad, welches das Modul mit der Stichsäge verbindet
  • Drehe das Einstellrad gegen den Uhrzeigersinn, um das Blatt zu lösen
  • Neues Sägeblatt einsetzen
  • Ziehe den Hebel, um das neue Blatt zu fixieren
arbeiten mit der stichsäge

Viele Materialien möglich

Wie bereits erwähnt, eignen sich Stichsägen wunderbar für das Schneiden von Holz. Mit dem richtigen Sägeblatt kannst du allerdings auch viele weitere Materialien wie Kunststoffe, Glasfaser oder auch Stahl schneiden.

Gerade wenn du viel zuhause und im Garten werkelst, wirst du immer wieder Verwendung für eine Stichsäge finden!

(Fast) keine Grenzen

Stichsägen sind so konzipiert, dass sie geschwungene Linien schneiden, Schrägschnitte durchführen und komplizierte Formen erstellen können, da das Werkzeug bis zu 45 Grad abgewinkelt werden kann.

Die Effektivität bei der Ausführung von Schrägschnitten macht sie zu einem praktischen Werkzeug für ausgefallenere, designlastige Holzprojekte. Das gilt besonders für Anfänger, die sich noch nicht an die Tischsägen wagen wollen.

Mobilität

Moderne Stichsägen sind fast immer akkubetrieben, was das Arbeiten mit ihnen zu einem wahren Traum macht. So bist du beim Sägen noch flexibler, und es ermöglicht dir noch mehr Freiheit bei der Umsetzung deiner Projekte. Zudem sind die Geräte relativ kompakt, sodass du auch auf engem Raum arbeiten kannst.

Neben der zusätzlichen Flexibilität, haben Akku Stichsägen auch den Vorteil, dass du beim Arbeiten nich versehentlich mal ein Kabel durchtrennst. Klingt dämlich, ist mir aber schon passiert 🙂

Stichsäge Ja oder Nein? Ich sage Ja!

Ganz gleich, ob du noch Anfänger oder bereits Profi bist: Eine Stichsäge ist definitiv eine tolle Ergänzung zu deinem Inventar.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten machen diese Säge für mich zur Pflichtausstattung jeder Werkstatt. Klar, viele kleinere Projekte lassen sich auch mit einer herkömmlichen Handsäge umsetzen. Aber ein wenig Komfort dürfen wir uns doch alle schaffen, nicht wahr?

Und spätestens dann, wenn ein größeres Do-It-Yourself Projekt bei dir ansteht, und du vielleicht auch andere Materialien schneiden musst, solltest du nicht auf eine Stichsäge verzichten.

Spread the love
test-iconTestberichte tipps-iconTipps news-iconAngebote