stichsäge

6 Hauptmerkmale einer idealen Stichsäge | Darauf achten

Es gibt eine große Auswahl an Sägen auf dem Markt – unter anderem eine Tischsäge, eine Laubsäge, eine Bandsäge und eine Gehrungssäge. Typischerweise ist eine Säge ein Schneidwerkzeug mit einem zähen Blatt, Draht oder einer Kette mit einer harten, gezahnten Kante, die zum Schneiden von Holz, Metall, Rohren und anderen Materialien gedacht ist.

Unter den verschiedenen Arten von Sägen gilt die Stichsäge als die vielseitigste Art von Säge. Das liegt daran, dass eine Stichsäge verschiedene Zwecke hat – von der Holzbearbeitung bis hin zum Schneiden von Metall. Sie wird am besten durch ihr hin- und hergehendes Sägeblatt beschrieben, das zum Schneiden unregelmäßiger Kurven verwendet wird, was sie zu einem Großmeister im Schneiden von Formen in einer Vielzahl von Materialien macht.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen die sechs wichtigsten Merkmale vor, auf die Sie bei einer vielseitigen Stichsäge achten sollten.

1. Variable Geschwindigkeit

Von allen Funktionen einer Stichsäge gilt die variable Geschwindigkeit als die wichtigste. Sie sollten wissen, dass einige Stichsägen nur eine feste Geschwindigkeit haben, die bei etwa 2.500 Hüben pro Minute liegt und nur für Holzarbeiten geeignet ist. Auf der anderen Seite haben einige Stichsägen eine niedrige Geschwindigkeit, die für Metalle und härtere Materialien geeignet ist. Daher ist es am besten, nach einem Schneidewerkzeug zu suchen, das eine variable Geschwindigkeitseinstellung hat, mit der Sie von null bis etwa 3.000 Hüben pro Minute einstellen können.

2. Sägeblattwechsel

Eine großartige Eigenschaft einer Stichsäge ist der schnelle Wechsel des Sägeblatts. Einige Stichsägen erfordern einen sorgfältigen Wechsel des Sägeblatts, aber einige sind mit werkzeuglosen Spannfuttern ausgestattet, so dass Sie schnell und nahtlos von einem Sägeblatt zum anderen wechseln können. Achten Sie dennoch auf einen sicheren Sitz des Blattes, um Unfälle während der Arbeit zu vermeiden.

3. Einstellbare Winkelschnitte

Suchen Sie am besten nach einer Stichsäge mit einstellbaren Winkelschnitten, da die meisten Projekte dies erfordern. Deshalb müssen Sie sich für eine Stichsäge entscheiden, die schräg schneiden kann, vorzugsweise mit einer beidseitigen Schrägschnittfunktion. Mit dieser Funktion können Sie die Genauigkeit des Schnitts sicherstellen.

4. LED-Licht

Licht ist beim Schneiden von festen Materialien immer wichtig, wenn Sie ein Sägeblatt verwenden. Investieren Sie am besten in eine Stichsäge mit LED-Licht, damit Sie auch in schlecht beleuchteten Bereichen arbeiten können. Mit der LED-Lichtfunktion können Sie jegliche Unfälle bei der eigentlichen Schneidarbeit vermeiden.

5. Laserführung

Einige erfahrene Holzarbeiter haben vielleicht schon einmal die Stirn in Falten gelegt, wenn sie eine Stichsäge mit einer Laserführung verwenden. Was viele nicht wissen, ist, dass die Laserführung eigentlich ein Upgrade zum traditionellen Zimmermannsbleistift ist. Sie dient zur Markierung der Linie und zur Führung Ihres Schnitts, was perfekt für einen genauen Schnitt ist.

6. Reduzierung von Vibrationen

Wenn es um die Verwendung einer Stichsäge geht, möchten Sie beim Schneiden so wenig Vibrationen wie möglich haben. Das Schneiden härterer Materialien führt zu ständigen Vibrationen, die Sie nach längerem Betrieb ermüden lassen können. Achten Sie daher auf ein Werkzeug mit Vibrationsreduzierung, damit Sie es auch über Stunden hinweg bequem benutzen können.

Abschließende Worte

Es gibt eine Handvoll Merkmale, die Sie bei einem Stichsägewerkzeug berücksichtigen sollten. Sie möchten ein Werkzeug, das möglichst effizient und vielseitig einsetzbar ist. Berücksichtigen Sie also die sechs oben genannten Hauptmerkmale, wenn Sie in dieses wichtige Werkzeug investieren. Die Stichsäge ist wohl das am wenigsten genutzte Elektrowerkzeug; machen Sie jedoch das Beste aus ihr, egal welche Materialien Sie schneiden.

Spread the love

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.